Besiegelte Qualität

> Botschaftersortiment des Auswärtigen Amts
Das Deutsche Weininstitut hat in mehreren Auswahlrunden in Mainz und Berlin eine Wein-Empfehlung für Botschaften, Konsulate und Dienststellen in Berlin zusammengestellt.
Unser 2012 Spätburgunder trocken vom Walsheimer Silberberg ist einer der Auserwählten!
 
> Gault&Millau 2015

Es ist schon bewundernswert, wie punktgenau Markus Pfaffmann bei seinen Weinen arbeitet. Immerhin 60 Hektar umfasst das Weingut und hinter jedem einzelnen Wein stehen daher auch schon größere Mengen. Der Pfaffmann’sche Stil ist in erster Linie als fruchtig und sehr sortentypisch zu beschreiben, was dazu führt, dass bei vielen Blindverkostungen oft genau diese Weine absolut positiv auffallen: Es wird einfach nicht groß herumgeschnörkelt. Die Weißweine aus 2013 können, was im Süden ziemlich normal ist, mit den 2012ern nicht ganz mithalten, wobei eben doch auch ein paar wirklich herrliche Exemplare dabei sind, etwa der Riesling Selection auf dem Silberberg. Die Rotweine haben mit der aktuellen Kollektion inzwischen ebenfalls ein richtig gutes Level erreicht.

> Falstaff Wein-Guide 2015
Der Name Karl Pfaffmann hat Gewicht in der Pfalz. Das liegt einerseits an der Qualität seiner Weine, andererseits aber auch an seiner Betriebsgröße von 60 Hektar. Und da liefert die Familie Pfaffmann Jahrgang für Jahrgang den Beweis, dass eine stattliche Größe nicht zu Lasten der Qualität gehen muss, wie viel behauptet wird. Von den Weinen für jeden Tag bis hin zu den Spitzenweinen – alle zeichnen sich durch eine präzise, rebsortentypische Frucht sowie eine klare Struktur aus. Und dabei punkten sie stets mit einem sehr ausgewogenen Preis-Leistungs-Verhältnis.

> Eichelmann 2015 – ausgezeichnet als „Sehr gutes Weingut“
Mit dem Jahrgang 2013 verzichtet die Familie Pfaffmann auf die Angabe der Prädikate, stattdessen wurde die „Selections“-Kategorie für die besten Weine ausgeweitet. Die Grauburgunder sind in diesem Jahr verhaltener, aber Weißburgunder, Chardonnay und Riesling sind gewohnt reintönig und süffig, unsere Favoriten sind wieder Riesling und Chardonnay aus dem Silberberg, letzterer in diesem Jahr in der Holzfass-Version. Der Pinot Noir besitzt wieder viel Stoff und röstige Würze und ist gut strukturiert.

Logo Weingut Karl Pfaffmann
In den letzten vier Jahrzehnten wurden unsere Weine mit Prämierungen bedacht.
Die Auszeichnungen bestätigen uns schwarz auf weiß, was uns zufriedene Kunden mitteilen. Wir freuen uns über das Lob und die Anerkennung und leben auch in Zukunft für den Wein.